Nicole Werner

Diplom-Psychologin / Psychologische Psychotherapeutin

1980 in Düsseldorf geboren. Im Anschluss an das Abitur das Studium der Psychologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Danach wissenschaftliche Mitarbeit und Lehrtätigkeit an der Universität Bielefeld im Bereich Physiologische Psychologie.

Beruflicher Werdegang


seit 2020 Kassenärztliche Versorgung in der Berufsausübungsgemeinschaft A. & C. Schmidt, Herdecke
2019

Stationäre psychotherapeutische Tätigkeit im Marien Hospital Herne

2017 – 2019

Ambulante psychotherapeutische Tätigkeit im Psychotherapie-Zentrum am Bergmannsheil, Bochum

2017 – 2018

Erstellung von Gutachten und Heilverfahrenskontrollen, BG‑Kompetenzzentrum für psychische Störungen nach Arbeitsunfall, Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum

2015 – 2017

Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung, Psychotherapie-Ambulanz der Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie, Ruhr-Universität Bochum

2014 – 2015

Psychologische Psychotherapeutin in Ausbildung, Tagesklinik des St. Marien-Hospitals Eickel

Aus- & Weiterbildungen


Diplom-Psychologin mit den Schwerpunkten Klinische Psychologie, Diagnostik & Intervention, Kognitive Psychologie, Arbeitspsychologie & Ergonomie sowie Psychiatrie im Nebenfach

 

- Psychologische Psychotherapeutin in Verhaltenstherapie

- Zusatzqualifikation Gruppenpsychotherapie

- Zusatzqualifikation Entspannungsverfahren: Progressive Muskelrelaxation (nach Jacobson)

 

Mitgliedschaften


- Psychotherapeutenkammer NRW (PTK-NRW)

- Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL)

Publikationen


- Werner, N.-S. (2020). Die neuronalen Korrelate des Lügens. Eine fMRT-Studie zu Lügen im kriminellen Kontext. Bielefeld: Universität Bielefeld. 

Werner, N.-S., Kühnel, S. & Markowitsch, H. J. (2013). The neuroscience of face processing and identification in eyewitnesses and offenders. Frontiers in Behavioral Neuroscience, 7, Artikel 189. 

Werner, N.-S., Kühnel, S., Ortega G., A. & Markowitsch, H. J. (2012). Drei Wege zur Falschaussage: Lügen, Simulation und falsche Erinnerungen. In J. C. Joerden, E. Hilgendorf, N. Petrillo, & F. Thiele (Hrsg.), Menschenwürde in der Medizin: Quo vadis? (S. 373–391). Baden-Baden: Nomos.